mGalaxy

mGalaxy 6.2

mGalaxy - Eine Galaxy an Retro-Spielen

Gaming im schicken Retro-Look - das Frontend mGalaxy macht es möglich. Das Programm bietet alten Spielen eine Umgebung, die einer Videogame-Arcade gleichkommen soll. Aber lohnt sich die Software für Gamer überhaupt? Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • leichte Bedienung
  • Zusammenführung verschiedener Emulatoren

Nachteile

  • kann nicht selbstständig emulieren
  • funktioniert nicht mit allen Roms

Gaming im schicken Retro-Look - das Frontend mGalaxy macht es möglich. Das Programm bietet alten Spielen eine Umgebung, die einer Videogame-Arcade gleichkommen soll. Aber lohnt sich die Software für Gamer überhaupt?

Kompakt vereint:

mGalaxy ist ein Tool, welches verschiedenen Emulatoren eine neue, einheitliche Optik verleiht. Dafür ist es notwendig, dass man als Spieler mindestens einen Emulator mit den entsprechenden Roms auf seinen Computer heruntergeladen hat. Der Emulator dient als Ausgangsprogramm, das Tool ist dagegen eher eine Art Verknüpfungsstelle. Mit der Software lassen sich die unterschiedlichen Emulatoren von einer einzigen Benutzeroberfläche ansteuern und bedienen. Darüber hinaus bietet das Tool für eine Vielzahl von Roms einen passenden Rahmen an, der das Arcade-Gefühl noch abrundet. Leider ist mGalaxy immer auf andere Emulatoren angewiesen. Außerdem lassen sich nicht alle Roms über das Tool ansteuern, sondern funktionieren lediglich in ihren zugewiesenen Emulatoren.

Fazit:

mGalaxy ist besonders für die Spieler gedacht, die viele klassische Retro-Spiele auf einem Computer emulieren wollen, ohne dabei jedes Mal den Emulator wechseln zu wollen. Dank einer einheitlichen Steuerung und einem individuellen Rahmen wird das Arcade-Feeling noch abgerundet. Die Eigenständigkeit fehlt bei diesem Tool leider. Das dürfte aber kaum auffallen, wenn man nicht nur einen, sondern mehrere Emulatoren unter einer einzelnen Benutzeroberfläche vereinen kann.

mGalaxy

Download

mGalaxy 6.2